Munich Center for Dispute Resolution (MuCDR)
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mediationsausbildung

Die MuCDR-Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (nach dem Konzept von Eidenmüller/Hacke/Fries) vermittelt Studierenden die erforderlichen Kenntnisse für eine effektive Mediationstätigkeit bei Wirtschaftskonflikten. Dabei wird vermittelt, wie ein Mediationsverfahren organisiert und vorbereitet wird, welche Kommunikations-, Kreativitäts- und Visualisierungstechniken eingesetzt werden können und wie ein Mediator mit schwierigen und komplexen Situationen umgeht. In umfangreichen Fallsimulationen kann dieses Wissen unmittelbar erprobt und eingeübt werden. Praktische Lehreinheiten, die jeweils von individuellem Feedback (einzeln und in der Gruppe, auch videounterstützt) begleitet werden, bilden den Schwerpunkt der Ausbildung.

Zielgruppe

Die MuCDR-Ausbildung zum Wirtschaftsmediator richtet sich ausschließlich an Studierende. Der Freistaat Bayern ermöglicht eine entsprechende Ausbildung im Rahmen des Juristischen Vorbereitungsdienstes; Informationen hierzu sind bei den Referendargeschäftsstellen der zuständigen OLG erhältlich.

Voraussetzung

Die MuCDR-Ausbildung zum Wirtschaftsmediator setzt die Teilnahme an dem im MuCDR angebotenen Workshop zum Verhandlungsmanagement (nach dem Konzept von Bühring-Uhle/Eidenmüller/Nelle) voraus. Dort erwerben die Teilnehmer das Wissen für eine effektive Verhandlungstätigkeit im Alltagsleben und bei Wirtschaftskonflikten. Zudem besteht die Gelegenheit, dieses Wissen im Rahmen eines praktischen Verhandlungstrainings durch Rollenspiele (Simulationen) zu erproben.

Bewerbung

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt im Downloadbereich.

Downloads