Munich Center for Dispute Resolution (MuCDR)
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Willem C. Vis Moot

Mucdr Bild

Infoveranstaltung:

Am 19.10.2022 findet ab 18:00 Uhr eine Infoveranstaltung über den Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot (kurz: Vis Moot Court) in der Ludwigstraße 28 (Rückgebäude, Raum 122) statt. Wenn ihr wissen wollt, was den Vis Moot Court besonders macht, warum sich eine Teilnahme lohnt oder wann man im Laufe des Studiums am besten am Vis Moot Court teilnimmt, kommt gerne vorbei! Ehemalige "Mooties" beantworten Eure Fragen.

Wir freuen uns auf Euch!

Was ist der Vis Moot Court?

Der Vis Moot Court simuliert den Verlauf eines Schiedsgerichtsverfahrens und ist gleichzeitig der berühmteste und größte internationale Wettbewerb im Bereich des Wirtschaftsrechts. In einem Team aus sechs Studierenden repräsentiert Ihr die LMU und habt die Gelegenheit, motivierte Studierende aus Harvard, Cambridge, Singapur und ca. 350 anderen Universitäten zu treffen und Euch mit ihnen zu messen. Dafür nehmt Ihr die Rolle von Anwält*innen ein: Auf Basis eines ca. 50-seitigen Falls verfasst Ihr englischsprachige Schriftsätze – zunächst für die Kläger- und später auch für die Beklagtenseite. Im Anschluss an die Schriftsatzphase tretet Ihr gegen andere Teams in mündlichen Verhandlungen an, die im Frühjahr – soweit Corona es zulässt – in Wien und Hongkong stattfinden werden. Dabei lernt Ihr zum einen viel über internationale Schiedsverfahren, zum anderen aber auch, Euch präzise auf Englisch auszudrücken und Euch selbstbewusst und rhetorisch geschickt zu präsentieren. Unterstützt werdet Ihr dabei nicht nur von Coaches und ehemaligen Teilnehmer*innen, sondern auch von renommierten Kanzleien aus ganz Deutschland, die es kaum erwarten können, Euch kennenzulernen.

Warum Teil des Vis Moot Teams der LMU werden?

Das Vis Moot Team der LMU hat durch seine Anbindung an eine der größten juristischen Fakultäten Deutschlands die optimale Möglichkeit, von seinem universitären und geografischen Umfeld zu profitieren: Neben den weiterhin aktiven, motivierten ehemaligen Teilnehmer*innen des Wettbewerbs, die einem bei schwierigen Rechtsfragen und der Darstellung komplizierter Argumente weiterhelfen, hat man durch die Betreuung vom Munich Center for Dispute Resolution auch weitere Optionen, sein Wissen im Bereich der Konfliktlösung auszuprägen und weiterzuentwickeln. Auch außerhalb der Universität findet das Münchner Vis Moot Team Unterstützung und Hilfe: Über alle drei Phasen des Wettbewerbs (Klägerschriftsatz, Beklagtenschriftsatz und mündliche Phase) stehen dem Team internationale Großkanzleien mit langjähriger Praxiserfahrung und Tipps beratend zur Seite.

Die intensive und spannende Arbeit des Teams sowie die Unterstützung durch Coaches, Ehemalige und Kanzleien macht sich letzten Endes bezahlt: Das Vis Moot Team der LMU hat es in der letzten Saison geschafft, den ersten Platz für den Klägerschriftsatz zu gewinnen. Damit hat das Team der LMU nun zum zweiten Jahr in Folge den ersten Platz für einen Schriftsatz beim Vis Moot Court gewonnen. Auch im mündlichen Wettbewerb hat das Team der LMU in Hongkong den siebten Platz in den sogenannten General Rounds erreicht und sich in beiden Wettbewerben (Hongkong und Wien) für die Elimination Rounds qualifiziert. Weitere Informationen über die Erfolge der Teams könnt Ihr über folgenden Link erfahren: https://www.mucdr.jura.uni-muenchen.de/mootcourts/willem_c_vis/erfolge/index.html

Wollt Ihr nun auch Mitglied des Vis Moot Teams der LMU werden?

Im Moment läuft die Bewerbungsphase für die 30. Saison des Vis Moot Courts. Bis zum 17. Juli 2022 könnt Ihr Euch für das nächste Team der LMU bewerben. Nutzt die Gelegenheit und lernt, wie man einen Schriftsatz schreibt, englischsprachige Pleadings hält und sich selbst überzeugend präsentiert. Der Vis Moot Court stellt eine einzigartige Gelegenheit dar, praktische Aspekte der juristischen Arbeit bereits im Studium kennenzulernen und den Beruf von Anwält*innen selbst zu erleben.

Für weitere Fragen findet am 27.06.2022 um 18:00 Uhr eine Infoveranstaltung im Raum VU 104 statt (Prof.-Huber-Platz 2, Untergeschoss). Ehemalige Teilnehmer*innen des Vis Moots werden Euch über den Wettbewerb, die Studienplanung usw. informieren und von ihren eigenen Erfahrungen im Vis Moot Court berichten. Das ist aber noch nicht alles: Im späteren Verlauf des Abends habt Ihr die Möglichkeit, Anwält*innen einer internationalen Großkanzlei zu treffen und von ihnen zu hören, wie ihnen der Vis Moot Court selbst geholfen hat und wie sehr sich eine Teilnahme gerade auch für das spätere Berufsleben lohnt.

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Wettbewerb gibt es auf der Seite "Teilnahme-Website" des Munich Center for Dispute Resolution (https://www.mucdr.jura.uni-muenchen.de/mootcourts/willem_c_vis/teilnahme/), auf Instagram (@vismootmunich) oder auf Facebook (Vis Moot Munich). Fragen können per E-Mail an vis-moot@mucdr.org gerichtet werden.

Wir freuen uns auf Euch!