Munich Center for Dispute Resolution (MuCDR)
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Teilnahme

Warum teilnehmen?

Im Moot Court erwirbst Du Kenntnisse im Schiedsverfahrens- und UN-Kaufrecht mit Bezügen zum internationalen Zivilprozessrecht und internationalen Privatrecht (Schwerpunktbereich 7). Weiterhin lernst Du, vor Publikum aufzutreten und für Deine Partei zu argumentieren - Fähigkeiten, die Du während Deines ganzen juristischen Lebens benötigen werden. Schließlich ist der Moot auch ein guter Weg, um Teamarbeit zu lernen, im Team zu arbeiten, erste Kontakte zur Praxis zu knüpfen und Juristen aus aller Welt zu treffen. Bei erfolgreicher Teilnahme am Moot kann ein Grundlagenseminarschein sowie eine freischussverlängernde Bescheinigung über eine Zusatzausbildung gem. § 29 a II JAPO 1993 / § 37 IV JAPO 2003 erworben werden.

Bewerbungsphase Vis Moot 2022/2023

Die Bewerbungsphase für die kommende Saison des Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot (2022/23) hat begonnen! Bewerbt Euch jetzt per Mail an vis-moot@mucdr.org, um Teil des nächsten Teams der LMU zu werden. Sendet uns hierfür ein Motivationsschreiben, Lebenslauf (beides auf Englisch), ein Abiturzeugnis und einen aktuellen LSF-Auszug zu. Die Bewerbungsfrist endet am 17. Juli 2022 (24 Uhr).

Für genauere Informationen zum Ablauf des Wettbewerbs, Eindrücke und Erfahrungen aus den letzten Jahren oder für sonstige Fragen findet am 27.06.2022 um 18:00 Uhr eine Infoveranstaltung statt. Diese wird im Untergeschoss des Professor-Huber-Platz 2 (Raum VU104) stattfinden, gleichzeitig aber auch über Zoom angeboten. Zoom-Link zur Veranstaltung: https://lmu-munich.zoom.us/j/96405841334?pwd=WjBHQnBXbWhzMjQraVBuTU5lZ0Fwdz09

Meeting-ID: 964 0584 1334
Kenncode: 264472

Infoveranstaltung verpasst? Hier geht es zur Aufnahme der Infoveranstaltung aus dem Jahr 2020: https://youtu.be/ob1FnHYspqs

Weitere Fragen können per E-Mail an vis-moot@mucdr.org gerichtet werden.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung!

 

Weitere Infos zum Wettbewerb findet ihr auch bei Instagram und Facebook.