Munich Center for Dispute Resolution (MuCDR)
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Verhandlungsmanagement

Gibt es Verhandlungen, aus denen beide Seiten als Sieger hervorgehen? Lassen sich Verhandlungsprozesse steuern? Wie lässt sich in Verhandlungen der größtmögliche eigene und gemeinsame Nutzen erzielen? Ganz praktische Antworten auf diese Fragen gibt der Workshop zum Verhandlungsmanagement. Die Teilnehmer erwerben das erforderliche Wissen für eine effektive Verhandlungstätigkeit bei Wirtschaftskonflikten und im Alltagsleben. Gleichzeitig besteht die Gelegenheit, dieses Wissen im Rahmen eines praktischen Verhandlungstrainings durch Rollenspiele (Simulationen) zu erproben.

Der Workshop richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen. Wir möchten Sie schon vorab darauf hinweisen, dass die Literatur "Verhandlungsmanagement" von Bühring-Uhle/Eidenmüller/Nelle, München, C.H. Beck und dtv, 2009, gründlich vorzubereiten ist.

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das Bewerbungsvoraussetzung für die Münchener Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (Eidenmüller/Hacke/Fries) ist.

Interessenten werden gebeten, einen Lebenslauf mit Studiennoten (Auszug aus dem LSF) und aktueller E-Mail-Adresse an das MuCDR zu richten. Ein einseitiges Motivationsschreiben soll Ihr Interesse am Workshop abbilden und Ihren Bezug und bisherigen Zugang zum Thema Verhandlungsmanagement darstellen. Eine Bewerbung per E-Mail wird begrüßt. Die begrenzte Teilnehmerzahl soll eine effektive Arbeit in der Kleingruppe gewährleisten.

Dozenten sind Priv. Doz. Dr. Martin Fries und Dr. Stefan Tetenberg.

Aktuelle Informationen
Der nächste Workshop findet voraussichtlich im Sommersemester 2019 statt.